Sunday, March 3, 2013

Aktivieren des REST Api der Domino Data Services am Server

Seit 8.5.3 Upgrade Pack 1 gibt es mit dem Domino Data Services eine neue Methode um auf die Daten eines Lotus IBM Domino Server zuzugreifen. Ein Teil dieser Domino Data Services ist ein REST Api mit dem man Daten aus Domino Datenbanken über eine einfache URL als JSON Objekte zurückbekommt. Dies sieht wirklich nach einer sehr viel versprechenden Technologie aus, da man in einem Clientprogramm egal ob es sich jetzt um einen Rich client, einen Webclient oder einen Mobilen Client keine Librarys wie notes.jar installieren muss, um auf Daten von Domino Servern zugreifen zu können.

Die Voraussetzungen für die Verwendung der Domino Data Services sind ein installiertes Upgrade Pack 1 auf 8.5.3 oder natürlich noch besser ein Domino 9 Server. Ich habe alle meine Tests mit einem 9er Server durchgeführt. Die Domino Data Services sind standardmäßig nicht aktiviert und müssen über den Admninistrator freigeschalten werden.

Konfiguration ohne Internet Site Dokument

Im Server Dokument im Tab "Internet Protocols/Domino Web Engine" befindet sich ganz unten der Punkt "Domino Access Services" Bei dem Feld "Enabled Services" muss der Punkt "Data angehakt werden. Danach muss man mit "tell nhttp quit" und "load nhttp" den Http Task von Domino durchstarten und die Data Services sollten funktionieren.



Konfiguration mit Internet Site Dokument

In dem Internet Site Dokument befindet sich die Einstellung für die Domino Data Services auf dem Tab "Configuration". Bei dem Feld "Enabled Services" muss der Punkt "Data angehakt werden. Danach muss man mit "tell nhttp quit" und "load nhttp" den Http Task von Domino durchstarten und die Data Services sollten funktionieren.

Nach der Konfiguration des Servers kann man schon verschiedene Informationen wie z.b. eine Übersicht aller Datenbanken auslesen. Um aber Daten aus einzelnen Datenbanken abrufen zu könnenn müssen diese Datenbanken noch für die Verwendung von Domino Data Services konfiguriert werden. Dazu muss man in den Datenbankeinstellungen unter Erweitert ganz unten den Zugriff erlauben. Man hat dabei die Auswahl ob man nur den Zugriff auf Ansichten, oder auch den Zugriff auf Dokumente erlauben will.
Falls man diese Einstellung nicht setzt erhält man beim Zugriff die Meldung "The Domino data service is not enabled for this database"

Zusätzlich zu der generellen Erlaubnis des Zugriffs auf die Datenbank muss dann auch noch bei jeder View bzw. Folder auf den man mittels REST Api zugreifen will der Zugriff mittels den Domino Data Services freigeschalten werden. Der Punkt befindet sich wieder in den erweiterten Einstellungen der Ansicht oder des Ordners.


Falls die Ansicht nicht freigeschalten wurde, bekommt man die Fehlermeldung "The Domino data service is not enabled for this view" beim Zugriff auf die Ansicht.


Im nächsten Post möchte ich dann zeigen wie einfach es ist auf Daten in einer Datenbank über die REST API zuzugreifen.

1 comment:

ad